Bleaching

Bleachings sind zahnmedizinische Verfahren zur Aufhellung der Zähne. Durch Mikrorisse im Zahnschmelz können färbende Substanzen in Kaffee, Tee oder Nikotin im Laufe der Jahre in den Zahn eindringen und diesen unschön verfärben. Auch infolge von Wurzelbehandlungen oder mit dem Alter können dunkle Verfärbungen der Zähne entstehen, die subjektiv als sehr unattraktiv empfunden werden.
Mit einem Bleaching können die Zähne in ihr ursprüngliches, natürliches Farbspektrum zurückgeführt werden. Das Verfahren ist absolut unbedenklich. Die Zahnsubstanz wird nicht angegriffen, auch wenn die Zähne in den ersten Tagen nach der Behandlung ein wenig sensibel sein können.
In meiner Praxis biete ich zwei Bleaching-Verfahren an:

  • Beim internen Bleaching wird das Bleichmittel direkt in den Zahn eingebracht. Mundraum und Zahnfleisch werden sorgfältig abgedeckt. Mit diesem Verfahren werden unter anderem Zähne behandelt, die infolge einer Wurzelbehandlung dunkel geworden sind. Das interne Bleaching wird stets in der Praxis durchgeführt.
  • Beim externen Bleaching wird das Bleichmittel mittels einer Schienenapplikation in Kontakt mit den Zähnen gebracht. Die Masse wird in eine individuell gefertigte Kunststoffschiene gefüllt, die an den Oberkiefer bzw. an den Unterkiefer gedrückt wird. Das externe Bleaching wird zu Hause angewendet. Die Schienen werden dabei in der Nacht angelegt.