Dr. Jörg Schulte-Ihlenfeld

1981 Abitur
1981-83 Ausbildung zum Zahntechniker
1983 Studium an der Universität Heidelberg
1984 Abschluss der Zahntechnikerausbildung als Jahrgangsbester
seit 1984 Zahntechnikertätigkeit im Praxislabor
1988 Abschluss des Zahnmedizinstudiums nach der Mindeststudienzeit
1988 Dissertation mit dem Thema: Antibiotikakonzentration in der Gelenkflüssigkeit
ab 1988 Implantologische Erstausbildung in der Praxis Dr. Jäger
 
Ständige Fortbildungen in progressiver Knochenchirurgie u.a am IPI-Institut München mit dem Thema Knochenmanagement und Kieferhöhlenverlagerung Hauptarbeitsgebiet in der eigenen Praxis: dreistellige Implantationszahlen sowie deutlich über 1000 Vollkeramikrestaurationen jährlich